Kompetenzzentrum Energie

Netzwerkmanagement des KPZE Osnabrück

Netzwerke dienen dazu, auf kurzem Weg persönliche Erfahrungen, Informationen und Motivationen mit Gleichgesinnten zu teilen. Für die Teilnehmer ist es damit eine effektive Methode, um zügig an fachliches Know-How für die Praxis zu gelangen. Die bestehenden Effizienznetzwerke setzen da an, wo viel Energie benötigt wird: in produzierenden Unternehmen und Industriebetrieben.

Seit über 5 Jahren managt das Kompetenzzentrum Energie das Effizienznetzwerk Osnabrück ENO, in dem sich die „Energie-Kümmerer“ aus 12 Unternehmen regelmäßig treffen, um aktuelle Themen und Fragen zu diskutieren. Jedes Unternehmen erzählt „wo der Schuh drückt“ und welche Lösungswege erfolgreich beschritten worden sind.

Die Netzwerktreffen finden viermal im Jahr abwechselnd in den Mitgliedsunternehmen statt. Dadurch bleiben die Aktualität und der Praxisbezug erhalten und die Mitglieder können sich vor Ort über die betrieblichen Herausforderungen, Lösungen und Werkzeuge informieren. Das zählt mehr als jede theoretische Darstellung eines Vortrages oder einer Präsentation. Das Kennenlernen verschiedener Ansätze und die Darstellung durch die „Macher“ in den Unternehmen sind zentrale Erfolgsfaktoren der Netzwerkarbeit.
Zusätzlich wird in der Regel ein Schwerpunktthema durch externe Referenten aufbereitet, um neue Erkenntnisse und Methoden in den Arbeitsalltag einfließen zu lassen. Die Mitgliedsunternehmen bestimmen auch die weiteren Schwerpunktthemen im Netzwerk selbst fest.

Unserer Erfahrung nach ist der persönliche und kollegiale Umgang über Unternehmensgrenzen und Branchen hinweg ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Netzwerks.

Kontakt

Kompetenzzentrum Energie
Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück
Telefon: 0541 969-7153
E-Mail: post@kompetenzzentrum-energie.de