Wärmekompass - Wohin mit der Wärme?

Systematische Ermittlung von Abwärmepotenzialen und lokale Darstellung der Wärmebedarfssituation

Der in Kooperation mit der IP SYSCON GmbH entstandene Wärmekompass verschneidet erhobene reale Abwärmepotenziale direkt mit den Wärmebedarfssituationen von Gebäuden und Quartieren.
So werden Versorgungsgebiete und Wirkradien der Abwärmenutzung sichtbar. Hotspots werden sowohl quantitativ als auch qualitativ bewertet, um eine mögliche Umsetzung z. B. mittels eines Wärmenetzes aufzeigen zu können.

Liegen die Daten in einer Datenbank vor, so können mögliche Versorgungsgebiete und -möglichkeiten immer wieder neu umrissen werden. Die lokale Verortung in der Karte und die Überlagerungen verschiedener Fachinformationen sind dabei der Schlüssel für intuitive Weiterentwicklung und Motivation lokaler Akteure.

Einen ersten Eindruck über die Möglichkeiten des Wärmekompasses erhalten Sie unter www.waermekompass.de und in diesem Flyer.

Ansprechpartner für den Wärmekompass innerhalb des KPZ Energie ist Christian Waldhoff.

Kontakt

Kompetenzzentrum Energie
Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück
Telefon: 0541 969-7153
E-Mail: post@kompetenzzentrum-energie.de