Bildquelle: Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay
Bildquelle: OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Neue Leitlinien für Energieaudits vom BAFA veröffentlicht

Am 5. Dezember 2019 endet erstmals die gesetzliche Frist für die Wiederholung von Energieaudits.


Alle vier Jahre müssen Unternehmen, die nicht zu den KMU zählen, ein Energieaudit durchführen. Sollte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Rahmen seiner Stichproben von Ihnen einen Nachweis für ein Energieaudit verlangen, dann müssen Sie einen Bericht vorlegen, der nicht älter als vier Jahre ist. Stichtag ist das Datum der letzten Abschlussbesprechung.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung eines Energieaudits in 2019. Ansprechpartner für Angebote und Fragen ist Frau Sandra Mezger.

Neues zum Thema Energieaudit 2019
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat am 13.02.2019 ein neues Merkblatt für Energieaudits nach den gesetzlichen Bestimmungen des §§ 8 ff. EDL-G veröffentlicht. Gänzlich neu ist der Leitfaden zur Erstellung von Energieauditberichten nach den Vorgaben der DIN EN 16247-1 und den Festlegungen des BAFA, die ab jetzt verbindlich gelten.

Die Veröffentlichung neuer Anforderungen bezweckt vermutlich eine Qualitätsoffensive: Aus den Erfahrungen der Verwaltungspraxis hat sich gezeigt, dass Klarstellungsbedarf besteht, um die Qualität der Energieauditberichte zu erhöhen!


Quellen:
Leitfaden zur Erstellung von Energieauditberichten nach den Vorgaben der DIN EN 16247-1 und den Festlegungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (PDF)
Stand 19.02.2019 Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Merkblatt für Energieaudits nach den gesetzlichen Bestimmungen der §§8 ff. EDL-G (PDF)
Stand 13.02.2019 Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Kontakt

Kompetenzzentrum Energie
Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück
Telefon: 0541 969-7153
E-Mail: post@kompetenzzentrum-energie.de